Queencruises.com

Routensuche

News


Cunard rockt das Meer – Konzertreisen bereits ausverkauft


Konzerte und Kreuzfahrten, eine Kombination von der man erstmal denkt, sie würden nicht unbedingt zusammen passen. Doch falsch gedacht! Bereits innerhalb weniger Wochen waren alle Musikreisen auf der Queen Mary 2, dem Flaggschiff der Cunard Reederei, ausverkauft und nun können sich zum Beispiel über 2.600 Peter Maffay-Fans auf eine 5 tägige Kreuzfahrt mit Konzerten ihres Idols freuen.



Die Queen rockt!

Mit seiner „Rock`N`Sail“-Tour ist Maffay damit möglicherweise Vorbereiter eines neuen Trends und das nicht zum ersten Mal! Bereits 2013 hatte er bei der gelungenen Premiere die „Königin der Meere“, die Queen Mary 2 Kreuzfahrt und Musik erfolgreich vereint. Abfahrt für die Reise ist Sonntag, der 13. September und der letzte Tag der Hamburger Cruise Days.

Mit Weltstars die Welt entdecken

Vor der Reise mit Peter Maffay ist es auf der Queen Mary 2 allerdings auch musikalisch: Auf der komplett ausgebuchten Transatlantik-Reise, die am 4. September den Hafen New York zu Ehren von Cunards 175. Geburtstag verließ, begeistern die Weltstars Nash, Crosby und Stills mit drei Auftritten Fans und Musikbegeisterte gleichermaßen. Neben den Auftritten werden die Künstler, die es als einige der Wenigen mit unterschiedlichen Bands bereits zweimal in die Rock and Roll Hall of Fame geschafft haben, auch Fragerunden und Autogrammstunden abhalten. Die mehrfachen Grammy-Gewinner, zeigen damit wieder einmal, dass sie am Boden geblieben und den Kontakt zu ihren Fans noch nicht verloren haben.

Erfahrung trifft auf Erfahrung: Cunard und Blue Note

Als Abschluss des Musik-Jahres von Cunard startet zum ersten Mal die Jazz Themenreise „Blue Note Jazz at Sea“ mit Grammygewinner Frederico Peña, Bassist Alan Hampton und dem Highlight Natalie Cole, der Tochter von Jazzlegende Nat King Cole. Vom 29. Oktober bis zum 5. November bekommen dort Jazzfans auf der beliebten Atlantik-Passage eine Packung der besten Künstler, die das Genre zu bieten hat. Ebenso an Bord ist die Blue Note Jubiläumsband „Our Point of View“ sowie der Produzent und Grammy-Gewinner Don Was, Präsident von „Blue Note Records“. Wer sich die Chance auf solch Schwergewichte der Musikbranche nicht entgehen lassen will, sollte sich beeilen, denn die Reise ist FAST ausgebucht!

2016 solls weitergehen

Unterdessen arbeitet Cunard bereits an weiteren Musikreisen für das Jahr 2016. Unter anderem ist eine Fortführung von „Blue Note Jazz at Sea“ mit dem Partner „Blue Note Jazz“, des ältesten Jazzlabels der Welt, vorgesehen. Aber man kann sich sicher sein, dass Cunard mit dem ein oder anderen Musik-Highlight daherkommen wird.